×

Aktuelles

Bericht aus dem Gemeinderat - Sitzung vom 12.07.2021

Am 12.07.2021 traf sich der Gemeinderat in der Soonwaldhalle zu seiner vierten Sitzung für das Jahr 2021.

Öffentliche Sitzung

1. Kohlweg 2a, Auftragsvergabe Stark- und Schwachstrominstallation

Der Gemeinderat beschließt, den Auftrag für das Gewerk "Stark- und Schwachstrominstallation" an die Firma Elektro-Anlagen-Lang aus 55471 Reich zu vergeben.

2. Baulandentwicklung „Aufm Bitzenacker“

Der Gemeinderat beschließt, die Vergabe der Planung für die Erschließung des Neubaugebietes „Aufm Bitzenacker“ an die Berres Ingenieurgesellschaft mbH, 55469 Riegenroth.

3. Projekt „Breitbandausbau im Rhein-Hunsrück Kreis“

Der Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises strebt die Umsetzung einer Gigabit-Strategie an. Hierbei sollen nach Abschluss der Maßnahme(n) gemäß den Förderrichtlinien des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz zuverlässig Bandbreiten von bis zu 1 GBit/s verfügbar sein. Für das kreisweite Projekt müsste in einem ersten Schritt die Aufgabe „Breitbandausbau“ von der Verbandsgemeinde übernommen werden und die Ortsgemeinde zustimmen.

Der Gemeinderat stimmt der Übernahme der Aufgabe „Breitbandversorgung“ durch die Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen für das Projekt „Breitbandausbau im Rhein-Hunsrück-Kreis“ nach § 67 Abs. 4 GemO zu.

4. Vorzeitige Auflösung einer Grabstätte

Mit Schreiben vom 25.06.2021 wurde bei der Ortsgemeinde die Auflösung einer Grabstätte beantragt.

Nach eingehender Beratung stimmt der Gemeinderat der Auflösung der Grabstätte mehrheitlich zu.

5. Bezuschussung weiterer Nahwärmeanschlüsse

Da aktuell Anfragen zu weiteren Nahwärmeanschlüssen vorliegen beschließt der Rat, dass auch diese Anschlüsse den Gemeindezuschuss erhalten.

6. Kirmes 2021

Der Gemeinderat beschließt mit Mehrheit, dass die Kirmes in diesem Jahr pandemiebedingt ausfällt.

7. Vereinbarung Sonderpakt Wald

Der Kreistag hat am 14.06.2021 beschlossen, den Gemeinden des Rhein-Hunsrück-Kreises für den Kommunalwald einmalig ein Betrag in Höhe von einer Millionen Euro als „Sonderpakt Wald“ zur Verfügung zu stellen.

Die Ortsgemeinde Ellern stimmt der Vereinbarung „Sonderpakt „Wald“ zu und wird bis spätestens 31.12.2023 einen formlosen Nachweis über die Verwendung der Mittel zum Vorteil einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung führen.

8. Mitteilungen und Anfragen

Der Gasbehälter der Soonwaldhalle, die Erweiterung des Bauhofs, die Elektroprüfung und die Versammlungsstättenschau in der Soonwaldhalle, die diesjährige Waldbegehung, der Sandaustausch im Sandkasten der Kita, die Renovierung des Rathaussaales, der geplante Lärmschutzwall an der B50, das Feuerwehrgerätehaus, die Neumöblierung des Rathaussaales, das Dorfauto, eine Geschwindigkeitsbeschränkung im Bereich der Kita, die Anschaffung eines Geschwindigkeitsmessgerätes, Änderungen der Streckenführung im Flugverkehr und die Dorfbeleuchtungen waren hier die Themen.

 

19. 07. 2021 |

ORTSGEMEINDE ELLERN
Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen
Brühlweg 6
55497 Ellern/Hunsrück

Tele­fon: 06764 7406097
E-Mail: ellern_at_sim-rhb.de