Chronik

Erstellt am Sam­stag, 19. Mai 2012 15:01
Zuletzt aktu­al­isiert am Dien­stag, 15. März 2016 19:09

Der Verein wurde 1990 gegrün­det, 1992 als gemein­nützig anerkannt und in das Vere­in­sreg­is­ter einge­tra­gen, um die frühkindliche Erziehung im außer­famil­iären Rah­men zu fördern.

Zunächst fan­den die Tre­f­fen man­gels geeigneter Räum­lichkeiten im Freien und in den Woh­nun­gen der Mit­glieder statt. Ab 1991 kon­nte ein Raum in der Soonwald-​Halle genutzt wer­den. Mitte 1994 sind wir in das alte Pfarrsälchen in Ellern gezo­gen. Ab März 2009 trafen wir uns regelmäßig im Aufen­thalt­sraum der Feuer­wehr. Mit­tler­weile kom­men wir im Benjamin-​Kossuth-​Haus zusammen.

Der Verein zählte 1990 zehn Mit­glieder, mit­tler­weile sind es etwa 30 Mit­glieder. Der rege Zulauf zeigt uns, dass der Verein für die Fam­i­lien in Ellern, aber auch in den Nach­barge­mein­den einen wichti­gen Beitrag zur lokalen Sozialkul­tur leistet.



© 2014 Orts­ge­meinde Ellern im Hun­srück
Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen — Brühlweg 655497 Ellern/​Hunsrück
Tele­fon: 06764892 — E-​Mail: ortsburgermeister@​ellern.​de