Nutzung eines Wirtschaftsweges zur Spazier­fahrt mit dem Hund

Erstellt am Mon­tag, 20. Feb­ruar 2017 10:11
Zuletzt aktu­al­isiert am Mon­tag, 20. Feb­ruar 2017 10:11

Bei dem einen oder anderen Hun­debe­sitzer scheint es inzwis­chen in Mode gekom­men zu sein, den Hund nicht mehr Gassi zu führen, son­dern ihn Gassi zu fahren. Mehrfach wurde ich nun schon darauf ange­sprochen, dass, beson­ders auf dem Wirtschaftsweg Rich­tung Rhein­böllen, ein Her­rchen seinen Hund (beim Aus­lauf) mit dem Auto begleitet. Am Sam­stag, den 18.02.2017, ist es bei einem Aufeinan­dertr­e­f­fen von „Hun­de­fahrer“ und einer Rad­fahrerin sogar zu einer ver­balen Auseinan­der­set­zung gekommen.

Aus meiner Sicht ist die Nutzung der Wirtschaftswege, durch eine entsprechende Beschilderung, ein­deutig geregelt. Dazu gehört sicher nicht das „Gassi fahren“ mit dem Hund!

Sollte sich der Hun­debe­sitzer hier unein­sichtig zeigen, wird sein Fehlver­hal­ten eine Anzeige nach sich ziehen.



© 2014 Orts­ge­meinde Ellern im Hun­srück
Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen — Brühlweg 655497 Ellern/​Hunsrück
Tele­fon: 06764892 — E-​Mail: ortsburgermeister@​ellern.​de