Bericht — Besuch aus Sünna

Erstellt am Dien­stag, 04. Okto­ber 2016 17:41
Zuletzt aktu­al­isiert am Dien­stag, 04. Okto­ber 2016 17:41

Am 01. und 02.10.2016 weilte eine Abor­d­nung von 23 Bürg­erin­nen und Bürger unserer Part­nerge­meinde Sünna bei uns zu Besuch. Bei der Ankunft kon­nte sich die Reiseg­ruppe aus Thürin­gen zuerst ein­mal mit einem Imbiss stärken. Für den Nach­mit­tag war dann ein Spazier­gang durch den Hochwild­schutz­park geplant, aber lei­der zwan­gen uns immer wieder auftre­tende Regen­schauer zu einer kurzfristi­gen Pro­gram­män­derung. So wurde aus der Wan­derung durch den Park ein Alter­na­tivbe­such des Heimat­mu­se­ums in Sim­mern, bei dem sich unsere Gäste über die Kul­turgeschichte der Region informieren konnten.

HaIIe

Das Fre­und­schaft­str­e­f­fen am Samstag

Am Abend begeg­neten sich die bei­den Part­nerge­mein­den bei einem Fre­und­schaft­str­e­f­fen in der Soon­wald­halle. Kurzweilige Pro­gram­mein­la­gen der Danc­ing Flames, der The­ater­gruppe Junge Bühne und der Tanz­gruppe ASS, sorgten für beste Unter­hal­tung. Zudem schuf das Tre­f­fen eine Gele­gen­heit zur Pflege alter Kon­takte oder Fre­und­schaften und bot auch eine gute Plat­tform für neue Bekanntschaften.

Der zweite Besuch­stag startete um 11.30 Uhr mit einem gemein­samen Erntedankgottes­di­enst, mit­gestal­tet vom Frauen­chor und der Alphorn­gruppe. Bei dem anschließen­den Rundgang durchs Dorf trafen wir immer wieder auf unserer Ortsvere­ine. Der Kindertr­eff spielte, lachte und sang aus­nahm­sweise für uns im Rathaus. Am Jugen­draum stand die Tür weit offen und um 13.00 Uhr ließen wir uns das von den Land­frauen organ­isierte Mit­tagessen an der Grill­hütte schmecken. Dann ging es zurück zur Soon­wald­halle, wo sich der MGV zu einer Chor­probe einge­fun­den hatte. Zur Freude der Zuhörer schlossen die Sänger ihre Übungsstunde mit vier gekonnt vor­ge­tra­ge­nen Liedbeitragen.

Kindertreff

Beim Kindertr­eff

Der­weil hatte die Feuer­wehr vor der Halle ihr neues Fahrzeug abgestellt, das die inter­essierten Besucher zum Abschluss der Dor­frunde dann auch noch besichti­gen konnten.

Nach einer gemütlichen Kaf­feetafel im Bürg­er­raum, ver­ab­schiede­ten sich unsere Gäste (gegen 17.00 Uhr) wieder Rich­tung Heimat.

Abschied

Hier heißt es Abschied nehmen

Es waren zwei schöne Tage, die wir mit den Fre­un­den aus Thürin­gen erleben durften! Im Namen der Gemeinde danke ich noch ein­mal allen Helfern für ihren Ein­satz und den Ortsvere­inen für die engagierten Präsen­ta­tio­nen ihres Vere­inslebens. Bei­des hat wesentlich zum Gelin­gen des Part­ner­schaft­str­e­f­fens beigetragen!



© 2014 Orts­ge­meinde Ellern im Hun­srück
Orts­bürg­er­meis­ter Fried­helm Däm­gen — Brühlweg 655497 Ellern/​Hunsrück
Tele­fon: 06764892 — E-​Mail: ortsburgermeister@​ellern.​de